Medien


Velofahrkurse: wie Kinder sicher Velo fahren

Medieninfo v. 12. Mai 2016

Der Anteil der Velonutzung von Kindern und Jugendlichen ist in den letzten 20 Jahren um 50% zurückgegangen. Umso wichtiger sind die jährlich stattfindenden Velofahrkurse von Pro Velo Schaffhausen. Am 21. Mai startet die neue Kurssaison.

 

mehr: download Medieninfo

Download
Velofahrkurse: sicher Velo fahren 2016
VFK_medien_20160512.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.9 KB


Interview bei der POST Persönlich

Interview v. April 2016

Simon Furter kann zum Thema "Gleichberechtige Verkehrsteilnehmer" unseren Verein in der POST Persönlich darstellen.

Download
Gleichberechtige Verkehrsteilnehmer 2016
Post_Interv_20160323.pdf
Adobe Acrobat Dokument 472.9 KB


Mit Muskelkraft unterwegs

Medieninfo v. 19. April 2016

ENERGIE – Wer in die Pedale tritt, tut nicht nur etwas für die Gesundheit, sondern auch für die Umwelt. Viele Angebote erleichtern den Umstieg aufs Velo.

 

mehr: download Medieninfo

Download
Mit Muskelkraft unterwegs 2016
Bock_Medien_Muskelkraft_20160419.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.9 KB


Velobörse mit neuer Altvelosammlung

Am 2. April lockt die Velobörse wieder in die Stahlgiesserei in Schaffhausen. Das bewährte Angebot wartet mit Neuerungen auf. Dazu zählt auch die Altvelosammlung, die erstmals mit dem regionalen Partner «Krebsbach Velowerkstatt» organisiert wird.

 

Medieninfo v. 21. März 2016 Medieninfo Rückblick v. 24. Nov. 2016

Download
Medieninfo Velobörse 2016
VB_medien_20160321.pdf
Adobe Acrobat Dokument 618.2 KB
Download
Rückblick Velobörse 2016
VB_Rueck_medien_20161124.pdf
Adobe Acrobat Dokument 204.7 KB


Velo-Masterplan Klettgau

Medieninfo zum Masterplan Klettgau v. 16. Nov. 2016

Der Langsamverkehr, also die Fortbewegung mit dem Velo oder zu Fuss, wird in Zukunft auch im Klettgau an Bedeutung gewinnen, sowohl durch den Ausbau der Bahnverbin- dungen (Velo als Zubringer) als auch durch die Projekte zur Stärkung der Region wie PREWO und Naturpark (Velotourismus).
Das Klettgau verfügt bereits über etliche separate und meist schöne Velowege, die zur At- traktivität der Region beitragen. Im Mai dazugekommen ist die neue Bike-Route 50 "Schaffhauserland Bike" von SchweizMobil.
Pro Velo Schaffhausen hat die elf Gemeinden im Klettgau angeschrieben und sie dazu an- geregt, eine für den Velo- resp. Langsamverkehr zuständige Person zu etablieren. Damit können die Gemeinden sicherstellen, dass Sie bereits in der Planung ihrer Verkehrs- und Tourismusprojekte den Bedürfnissen der Velofahrenden und Fussgänger fachgerecht Rechnung tragen und somit die Akzeptanz der Projekte stärken.
Ausser Beggingen und Schleitheim sind alle Gemeinden in der Gruppe vertreten.

Download
Velo-Masterplan Klettgau
Velo-Masterplan Klettgau_v6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB
Download
Medieninfo zum Masterplan
medien_20161116.pdf
Adobe Acrobat Dokument 69.4 KB


Velo-Masterplan Stein am Rhein

Masterplan Stein am Rhein v. 4. Mai 2015

Der Velotourismus und der Alltagsveloverkehr sind für die Stadt Stein am Rhein von grosser Bedeutung. Doch Stein am Rhein fehlt ein modernes Verkehrskonzept, das die aktuellen Anliegen der Velofahrenden aufnimmt und sukzessive umsetzt. Pro Velo Schaffhausen erläutert in einem neu erstellten Velo-Masterplan den bestehenden Handlungsbedarf und zeigt Massnahmen auf, wie sich Stein am Rhein zu einer noch velofreundlicheren Stadt entwickeln kann. Es führen etliche internationale, nationale und regionale Velo-Routen durch Stein am Rhein. Rund 160‘000 Velofahrende besuchen jährlich die Stadt. 50% der Übernachtungen in Stein am Rhein werden von Velotouristen gebucht, womit diese massgeblich zur Wertschöpfung im Tourismus beitragen. Die Stadt hätte beste Voraussetzungen, sich als noch attraktivere Velostadt zu positionieren.

 

Es bestehen aber noch grössere infrastrukturelle Defizite:

  • Das Nadelöhr stellt die Rheinbrücke/Rhigass dar, die für Velofahrende und Fussgän- ger gefährlich und unbefriedigend ist. Hier wird während der Touristensaison an Sonn- und Feiertagen eine Verkehrsberuhigung sowie in einem zweiten Schritt eine Erweiterung der Brücke mit einem separatem Langsamverkehrssteg vorgeschlagen.
  • Für die Velotouristen zentral sind auch gedeckte Veloabstellplätze mit abschliessbaren Gepäckfächern. Zurzeit gibt es noch keine entsprechende Infrastruktur. Die bisher ge- troffenen Massnahmen sind noch nicht ausreichend.
  • Nebst weiteren Massnahmen wird zwischen Stein am Rhein und Hemishofen ein sicherer und attraktiver Fuss-/Veloweg entlang des Rheins vorgeschlagen.
Download
Velo-Masterplan Stein a. R.
Master_Stein_20150504.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB
Download
Medieninfo zum Masterplan
medien_20150504.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.3 KB


Velo-Masterplan Neuhausen

Masterplan Neuhausen v. 3. Dez. 2013

5Nachdem wichtige Projekte aus dem Velo-Richtplan 2007 der Gemeinde Neuhausen abgelehnt wurden und der neue Kantonale Richtplan 2013 bewilligt wurde, drängt sich die Erstellung eines neuen Velo-Richtplans für Neuhausen am Rheinfall auf. Als Grundlage dazu möchte Pro Velo Schaffhausen mit einem neu erstellten Velo- Masterplan den bestehenden Handlungsbedarf aufzeigen.
In den letzten Jahren konnte Pro Velo Schaffhausen im Rahmen der Arbeitsgruppe «Velo Neuhausen» ihre Ideen einbringen. Die Gemeinde hat einige dieser Ideen zur Verbesserung der Veloinfrastruktur umgesetzt. Doch noch besteht grösserer Handlungsbedarf:

  • Für den Tourismus zentral wäre eine attraktive Veloverbindung an den Rheinfall. Alle nationalen und internationalen Routen, mit einer einzigen Ausnahme, werden beim Flurlingersteg aus dem Kanton Schaffhausen weggeleitet.
  • Unbefriedigend und gefährlich für Velofahrende sind die Kreuzstrasse, die Rheinhofkreuzung sowie die Verbindung von/ins Klettgau via Galgenbuck-Baustelle.
  • Direktere und sicherere Verbindungen zwischen einzelnen Quartieren und dem Zentrum würden die Attraktivität des Velofahrens in Neuhausen steigern.
Download
Velo-Masterplan Neuhausen
Master_Neuhausen_20131203.pdf
Adobe Acrobat Dokument 767.3 KB
Download
Medieninfo zum Masterplan
medien_20131203.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.7 KB


Velo-Masterplan Schaffhausen

Masterplan Schaffhausen v. 5. Juni 2013

In den letzten Jahren hat die Stadt viele Massnahmen zur Verbesserung der Velo-Infrastruktur umgesetzt. Dies war nur dank der konstruktiven Zusammenarbeit zwischen dem Stadtrat, der Verwaltung und Pro Velo Schaffhausen möglich.
Noch ist Schaffhausen keine Velostadt. Zur Erreichung der angestrebten 2000-Watt-Ziele ist es aber unabdingbar, den Langsamverkehr weiter zu stärken.

Download
Velo-Masterplan Schaffh.
Master_SH_20130605.pdf
Adobe Acrobat Dokument 697.2 KB


Bike4car 2016 auch in Schaffhausen

Die Aktion „Bike4Car“ ermöglicht es, während 2 Wochen kostenlos ein E-Bike zu testen und dabei das eigene Auto stehen zu lassen. Neu gibt es dieses Angebot auch in der Stadt Schaffhausen.

Download
Bike for Car 2016 auch in SH
B4C_medien_20160503.pdf
Adobe Acrobat Dokument 490.7 KB



Fahrraddiebstahl

Fahrraddiebstahl ist ein leidiges Thema. Gemäss NZZ werden jährlich rund 60'000 Fahrräder als gestohlen gemeldet. Genauere Zahlen gebe es nicht. In Deutschland und Österreich waren es 2014 gemäss Wikipedia 339'760 in Deutschland resp. 28'274 in Österreich. Die Aufklärungsquote ist mit 9.6% resp 4.8% sehr niedrig.

Download
Postkarte A6 der SH-Polizei
SHPol_Velodiebstahl_Postkarte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.2 KB


Referat von Dr. Jörg Beckmann

Mobilität jenseits alter Gräben neu erfunden.

Das Referat und ein INterview in den SN kannst du rechts herunterladen

Download
Referat von Dr. J. Beckmann
Ref_JB_20161110_SH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB
Download
Interview der SN mit Dr. J. Beckmann
Ref_JB_Interv_SN_20161109.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.8 KB